Sitz der Stadt Wettin-Löbejün

Stadt Wettin-Löbejün
OT Löbejün
Markt 1
06193 Wettin-Löbejün

Tel.: 034603 - 75 7 0
Fax: 034603 - 75 7 15

Dienststelle Wettin / Einwohnermeldeamt

Di: 09:00 - 12:00 & 13:00 - 18:00 Uhr

Burgstraße 1
06193 Wettin-Löbejün

Tel.: 034607 - 34 3 33
Fax: 034607 - 34 3 13

Sprechzeiten in der
Hauptverwaltung OT Löbejün

Mo: geschlossen
Di: 09:00 - 12:00 Uhr & 13:00 - 18:00 Uhr
Mi: 08:00 - 12:00 Uhr & 13:00 - 16:00 Uhr
Do: 09:00 -12:00 Uhr
Fr: geschlossen

Dienststelle Rothenburg Gebäudemanagement

Am Kindergarten 11
06193 Wettin -Löbejün

Tel.: 034691-21038
Fax: 034691-21039
Di: 09.00 - 12.00 & 13.00 - 18.00 Uhr

Veranstaltungen

DU UND ICH

Wettin-Löbejün, Stadt - Kirche St. Nikolai Wettin

Wanderausstellung des Kunstpreisausschreibens 2017 des evangelischen Kirchenkreises Halle Saalkreis ...

Templersommer

Wettin-Löbejün, Stadt - Templerkapelle

Harfenduo "Indigo"

weitere Veranstaltungen

Sie befinden sich hier: Startseite » Neutz-Lettewitz
Allgemein | Wettin-Löbejün

Neutz-Lettewitz mit den Ortsteilen Deutleben & Görbitz

Ortschaft Neutz-Lettewitz

mit den Ortsteilen Neutz, Lettewitz, Deutleben und Görbitz

Die Ortschaft Neutz-Lettewitz liegt nördlich der Stadt Halle (Saale) im Saalekreis, zwischen den Ortschaften Wettin und Löbejün.

Erstmals urkundlich erwähnt:

  • Neutz: 961 als Nudcici
  • Deutleben: 1079 als Deidenlibe
  • Lettewitz: 1156 als Lectewice
  • Görbitz: 1288 als Gorowicz


Neutz war in dieser Zeit eine der bedeutendsten Siedlung in der Region. Die Gründung kann auf das 8. Jahrhundert zurückgeführt werden und gab dem ehemals slawischen Gau Nudzcici seinen Namen. Sehenswert und historisch wertvoll ist die im romanischen Stil gebaute Kirche von Neutz.

In Deutleben (ehemals Deidenlibe) wurde die Kirche aufwendig renoviert und dient heute nicht mehr als reines Gotteshaus, sondern als Kulturgut für vielerlei Veranstaltungen. In Görbitz und Lettewitz stehen beide Kirchen unter Denkmalschutz und können heute nicht mehr genutzt werden.

Frühere Feste

In den Jahren vor 1990 wurden viele große Feste gefeiert, Karneval mit Umzug und großem Faschingsball. An großen Festtagen wurden Tanzveranstaltungen abgehalten. Das größte Fest war das Pfingstfest, mit Umzug, Ringreiten, Rummel sowie abends der große Pfingstball. Dieses Fest wurde leider wegen Mangel an Pferden und knapper Finanzen Ende der 70er-Jahre eingestellt.

Die neue Zeit

Ab 1990 wurden in allen Ortschaften verschiedene große Baumaßnahmen eingeleitet. Das große Gewerbegebiet an der L50  wurde im Jahre 1991 vom damaligen Gemeinderat beschlossen und zur Nutzung freigegeben. Im Jahre 2013 wurde endlich ein Investor gefunden, der eine Photovoltaikanlage errichtete. In den folgenden Jahren wurden in allen Ortschaften verschiedene große Baumaßnahmen eingeleitet: Bürgersteige und Straßen wurden teilweise von Grund auf erneuert, andere gepflastert oder asphaltiert. In allen Ortschaften wurde eine neue Straßenbeleuchtung installiert und Abwasser verlegt. Erst im Jahr 2014 wurde die Kindertageseinrichtung in Lettewitz erweitert und von Grund auf saniert.

Das Vereinsleben

Der SSV-Neutz, mit mehreren Sparten, u.a. Fußball, Gymnastik und Tischtennis. Der Vorsitzende ist Herr Andre´ Roloff. Das neue Vereinshaus wurde vor einigen Jahren neu erstellt und von dem Altinternationalen Uwe Seeler eingeweiht.

RGZV-Neutz
Der Rassegeflügelzuchtverein veranstaltet jedes Jahr eine Rassegeflügelschau mit ca. 800 Tieren. Vorsitzender ist Herr Heinz Grabowski.

Förderverein Dorfkirche Deutleben e.V
Vorsitzender ist Herr Klaus Schindzielarz.

SV-Lettewitz e.V.
Fußball mit eigenem Vereinshaus. Vorsitzender ist Herr Frieder Wagner.

Kultur- und Heimatverein Lettewitz e.V.
Vorsitzende ist Frau Karola Grobbel-Atzeroth. Jedes Jahr veranstaltet der KHL ein Frühjahrs-, und Erntedankfest. Im Jahre 2013 wurde die neue „Linde von Lettewitz“ gepflanzt.